HEIZKOSTENZUSCHUSS 2022/2023

Für die Beheizung einer Wohnung wird an sozial bedürftige Personen ein Heizkostenzuschuss in der Höhe von € 200,00 gewährt. Dieser kann im Zeitraum von 2. Jänner bis zum 28. April 2023 am Gemeindeamt beantragt werden:

Soziale Bedürftigkeit liegt vor, wenn das monatliche Nettoeinkommen aller tatsächlich im Haushalt/in der Wohnung lebenden Personen die Summe folgender Beträge nicht übersteigt:

* Alleinstehende € 1200,00
* Ehepaare/Lebensgemeinschaft € 1800,00
* für jedes minderjährige Kind € 390,00
* für die erste weitere erwachsene Person im Haushalt € 535,00
* für jede weitere erwachsene Person im Haushalt € 360,00
* Freibetrag Lehrlingsentschädigung € 232,49

Es muss sich bei der Wohnung, für die der Heizkostenzuschuss beantragt wird, um den Hauptwohnsitz handeln, die Wohnung muss sich im Bundesland Oberösterreich befinden und ständig bewohnt sein. Ein Heizkostenzuschuss kann nur jenen Personen gewährt werden, die auch tatsächlich für die Heizkosten aufzukommen haben. Es gelten die Einkommensverhältnisse des Jahres 2022.

Erforderliche Unterlagen:
* Einkommensnachweise für den Berechnungszeitraum von Juli bis Dezember 2022. Nicht zum Einkommen zählen z.B.: Sonderzahlungen, Familienbeihilfe, erhaltener Kindesunterhalt (Alimente, Waisenpension ), Pflegegeld, Wohnbeihilfe
* PensionsbezieherInnen benötigen den Pensionsbescheid von 2022.

Keinen Anspruch auf Heizkostenzuschuss haben Personen im laufenden Asylverfahren, deren Aufenthalt in OÖ im Rahmen der Grundversorgung sichergestellt ist.

Information zum Datenschutz:
Der Antrag muss von allen Haushaltsmitgliedern mit eigenem Einkommen unterschrieben werden.

Link für nähere Informationen und Antrag:
www.land-oberoesterreich.gv.at [Antrag]
© Copyright 2023 Gemeinde24 APP.Homepage.SocialMedia für Ihre Gemeinde!